schliessen
Wer wir sind
Vorstand
Termine
Projekte
Treffen/Kontakt
Intern
Unsere sozialen Projekte

Wofür engagieren wir uns?

Der Inner Wheel Club Hannover-Opernhaus unterstützt kontinuierlich bestehende, sowie aktuelle soziale Projekte:

Wir unterstützen die Arbeitsgemeinschaft an Multiplesklerose Erkrankter und Menschen mit anderen Behinderungen e.V. Hannover und Umgebung

Auszug aus der Webpage der MSE:

Die Arbeitsgemeinschaft an Multipler Sklerose Erkrankter wurde 1982 in Hannover von der  Arzthelferin Gisela Richter (geb. 6.6.1950 gest. 2.11.2004) als Selbsthilfegemeinschaft gegründet.

Die MSE unterstützt ihre Mitglieder im Bedarfsfall individuell bei der Regelung persönlicher Belange und der Wahrung von Interessen gegenüber von Behörden und Organisationen oder bei der Bewältigung behinderungsbedingter Herausforderungen. Sie leistet dabei Hilfe zur Selbsthilfe. Auch fördert sie die auch Gemeinschaft ihrer Mitglieder und Freunde im  Rahmen verschiedener Aktivitäten.

Lesen Sie hier mehr.

30 Jahre EKH (Ehrenamtliche Krankenhaushilfe) bei der MHH (Medizinische Hochschule Hannover)



Seit 30 Jahren existiert die ehrenamtliche Krankenhaushilfe. Seit März 1978 ist die Ehrenamtliche Krankenhaushilfe, deren 1. Vorsitzende von 2008 bis 2010 Elke Krogmann vom IWC Hannover-Opernhaus war, an der Medizinischen Hochschule in Hannover tätig.

Die EKH hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Patientinnen und Patienten (und deren Angehörigen) Hilfe und Beistand in der besonderen Situation im Krankenhaus anzubieten.

Das Aufgabenspektrum der unentgeltlichen Dienste umfasst:

  • Lotsendienst: Hilfestellung für Patienten und Angehörige im Aufnahmebereich
  • kostenlosen Kaffee- und Teeservice in den Wartezonen der Polikliniken
  • Patientenbetreuung unmittelbar vor einer Operation
  • Besuchsdienst auf den Stationen
  • Betreuung von Patienten und Angehörigen
  • Gespräche
  • Besorgungen im Haus und kleinere Dienstleistungen
  • Begleitung bei Spaziergängen im Haus oder Garten
  • im Notfall Versorgung mit Wäsche und Handtüchern (Kleiderdepot)
  • Betreuung von Kindern von Patienten (Kinderstube).

    Ursprünglich ausschließlich von (15) InnerWheelerinnen ausgeübt hat sich die Krankenhaushilfe inzwischen auch anderen Interessierten geöffnet. Von derzeit 62 aktiven Mitgliedern gehören 16 Damen den drei InnerWheel-Clubs, IWC Hannover-Opernhaus, IWC Hannover-Maschsee und IWC Hannover-Tiergarten an.

    Der Einsatz der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, die in der Regel einmal wöchentlich für drei Stunden zuverlässig und verschwiegen ihren Dienst in der MHH leisten, erfolgt ganzjährig. Ein solcher Dienst am kranken Menschen sollte nie auf Selbstbestätigung und Dankbarkeit als vielmehr auf die Bereitschaft zu helfen und auf Geduld zum Zuhören angelegt sein.

    Wer sich gerne bei der EKH engagieren möchte und bereit ist, Zeit und Zuwendung an hilfsbedürftige Menschen zu verschenken, melde sich bitte über unser Kontaktformular.

Der Kunstkreis besteht seit 1988. Edda Köhnke führt ihn seit 1992 eigenverantwortlich. Immer am 3. Donnerstag im Monat finden die Tagesfahrten zu den Ausstellungen statt. Das Programm beinhaltet jeweils gebuchte Führungen durch die Ausstellungen und kulinarische Erlebnisse.

Die Langenhagener Tafel e.V. ist ein Verein gegründet am 8.5.1998, nach dem Vorbild der Hamburger Tafel, mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Umfassende Informationen erhalten Sie hier.

   |   
   |   
   |